Kleiner Pirat auf kleinem Meer

Diesen Sommer sind wir zum zweiten Mal mit unserem sechs Meter Segelschiff zum Segeln nach Dänemark aufgebrochen. Als Reiseziel haben wir uns den Limfjord ausgesucht, der wie ein grosser See im Landesinneren liegt. Dieses «kleine Meer» schien uns ideal, um mit unserem kleinen Piraten Micha (9 Monate) die ersten Erfahrungen auf dem Salzwasser zu machen. Und in der Tat, es war eine gelungene Reise.

Bei der Planung stellten sich viele Fragen, wie wir die Reise mit unserem kleinen Piraten gestalten können. An Bord unseres Schiffes gibt es keinen Kühlschrank; wie können wir da den kleinen Mann gut versorgen? Bereits seit Monaten haben wir zur Ergänzung zum Stillen Bimbosan verwendet und mit vier Monaten begannen wir mit den Zusätzen. Danach kam der Brei dazu und mit sieben Monaten wurde der kleine Seemann abgestillt.

Für die Segelreise haben wir nun nebst einem «Mittagsgläschen» die verschiedenen Bimbosan-Produkte mitgenommen. Jeden Abend wenn wir das Kaffeewasser aufsetzten, kochten wir noch Heisswasser, welches wir in die Thermoskanne füllten. So konnten wir jederzeit einen schnellen Schoppen zubereiten. Am Abend gab es ihn immer mit Zusatz.

So war die erste Mahlzeit am frühen Morgen ein Bimbosanschoppen (zwischen sechs und sieben Uhr), die zweite das Mittagsgläschen und der Nachmittagsbrei wurde jeweils frisch zubereitet. Ein Apfel oder eine Banane, die sind auch ohne Kühlschrank gut haltbar, geraffelt und je nach dem ob wir gerade in einem Hafen Frischprodukte gekauft haben noch etwas Joghurt dazu und mit Bimbosan Bio-Hirse, Bio-Reis oder Bio 3-Korn angereichert. So konnte mit einfachen Mitteln eine gesunde und frische Mahlzeit in kurzer Zeit zubereitet werden. Zum Nachtessen gab es einen Hirsebrei oder was wir noch so hatten und dann wieder einen Schoppen.

pirat_1pirat_2pirat_3pirat_4pirat_5

Wir sind begeistert, wie viel Verschiedenes schnell und einfach mit Bimbosan, auch unterwegs mit einfachen und eingeschränkten Mitteln, auf den Menuplan unseres Piraten gezaubert werden konnte. Selbst während dem Segeln wenn es mal ruppiger war, konnte noch gut etwas für den hungrigen Seemann hervorgezaubert werden.

Nebst all dem schätzen wir Bimbosan als Schweizer Produkt, mit biologischen Rohwaren hergestellt und umweltfreundlich verpackt. Gerade auch auf dem Schiff, wo der Platz begrenzt ist, verschlangen die Nachfüllbeutel wenig Platz und hinterliessen auch wenig Abfall. Denn die Abfallentsorgung ist gerade wenn man länger unterwegs ist oder vor Anker liegt, ein Thema das nicht zu unterschätzen ist.

Für uns ist klar: Wenn unsere Schiffscrew noch weiteren Zuwachs bekommt; Bimbosan ist immer mit an Bord!

Pust – 20Fuss Freiheit
Patrick & Esther Schneider
Bahnhofstrasse 102
6423 Seewen SZ

Haben auch Sie eine besondere Geschichte mit Bimbosan?
Schicken Sie sie uns, wenn möglich mit Bildern, und Sie erhalten ein kleines Geschenk.

butterfly_content